Spielpläne für Rodltalcup


Am Mittwoch 6.3.2019 beginnt der Ortscup 2019 um 18.45 Uhr in der Stockhalle mit 9 Mannschaften und 7 Runden (14-tägig) im Frühjahr und 6 Runden im Herbst. Genaue Infos und Wertung siehe Unterseite!!

U14 Staatsmeistertitel für Tobias Reiter mit der Auswahl OÖ.

Marco Reitermayr wurde mit der 2. Auswahl unglücklicher 4.

In Steinach/Brenner setzten sich die Jungs mit einem Mädchen von Beginn an an die Spitze verloren nur 1 Spiel und gewannen vor 2 steirischen Mannschaften. Die Mühlviertler (Sarleinsbach, Lichtenberg und Walding) haben sich durchgesetzt!!


6. Platz in der Gruppe der Bundesliga 2 reicht leider nicht für den Klassenerhalt.

Wir konnten nicht ganz an die Leistung bei der LM anknüpfen und mussten 2 Spiele ganz knapp abgeben. Die Enrkenntnis, dass wir auch dieser Spielklasse mithalten können bleibt und für unsere Jungen war es wieder eine wichtige Erfahrung für die Zukunft.

Danke an die mitgereisten Fans für die Unterstützung, auch wenn wir die Erwartungen nicht erfüllen konnten ist es schön zu sehen, dass die Unterstützung da ist.


3 Waldinger bei österreichischer Meisterschaft Zielschiessen in Marchtrenk!

U19 10. Platz für Rene Reitermayr

U16 4. Platz für Tobias Reiter

U23 6. Platz für Lukas Reiter

Gold für Lukas Reiter mit 322 Punkten in der U19!

Bronze für Tobias Reiter in der Klasse U14


Medienberichte nach unserem Landesmeistertitel

Danke an Horst Feindert für die Erstellung und Versendung der Medienberichte

Nebenstehend der Bericht in den OÖ-Nachrichten!!


LANDESMEISTER MANNSCHAFT EIS 2019!

LM Herrn Eis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB

Gratulation an Thomas Eichhorn, Lukas Reiter, Rene Reitermayr, Markus Reiter und Peter Hager

Am 5.1.2019 konnten wir uns in Vöcklabruck nach dem Aufstieg aus der Oberliga auch den Landesmeistertitel 2019 am Eis sichern!!

In der 7er Gruppe als Vorrunde konnten wir uns im letzten Spiel den Gruppensieg sichern. 

Dadurch kamen wir im Viertelfinale, das auf 12 Kehren gespielt wurde gegen Atzbach. In einer sehr engen aber guten Partie konnten wir uns knapp durchsetzten und standen damit im Halbfinale gegen Lambrechten. 

Dort profitierten wir von Fehlern des Gegners die wir sehr gut nutzen und das Spiel klar gewinnen konnten.

Anschließend wartete im großen Finale Arnreit die sich gegen den späteren 3. Aufsteiger in die Bundesliga 2, Altenberg durchsetzten konnten. Auch in diesem Spiel konnten wir unsere konstante Leistung zeigen und gewannen auch dieses Spiel und waren damit LANDESMEISTER.